The Hate U Give

Der Debütroman von Angie Thomas

The Hate U Give

Foto: cbt

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist.

Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Die Autorin kommt am 17. September um 19 Uhr ins Amerikahaus nach Hamburg, um dort aus ihrem Roman vorzulesen.

Wir verlosen 3 Eintrittskarten für dieses Event sowie 3x das Buch
Mitmachen können Sie hier
Gewinnspiele

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Winnetous Sohn

Winnetous Sohn

Klein, dick und bleichgesichtig – wie ein Indianer sieht der zehnjährige Max nun wirklich nicht aus. Macht aber nichts, denn er ist trotzdem...
WEITERLESEN

Herbst im Holunderweg

Herbst im Holunderweg

Ida, Lennart, Ella, Malte und Bruno sind Freunde und wohnen alle im selben Haus, im Holunderweg 7. Jetzt freuen sie sich auf den Herbst: Sie...
WEITERLESEN